Kurzkritik: miamamia auf der Rü, Essen

Miamamia

Gestern war ich bei wunderbarstem Frühlingswetter mit dem besten Freund im miamamia auf der Rüttenscheider Straße. Um genau zu sein, waren wir im zweiten miamamia, also dem am Rüttenscheider Stern. Das erste ist ja noch ein Stück weiter die Straße runter, das Angebot ist meines Wissens aber mehr oder weniger das gleiche.

Miamamia

Zum Auftakt gab es Prosecco mit Minze und Sirup (Holunder? Ich hab’s vergessen…) und dann einen leckeren Antipastiteller mit knusprigem Landbrot. Im miamamia muss man direkt an der Kasse bestellen, das Angebot steht auf großen Tafeln, Karten gibt’s keine. Hauptsächlich gibt es riesige belegte Brote, Salate, Kuchen und kleine Desserts. Vieles kann man auch zum Mitnehmen bestellen.

Miamamia

Der Antipastiteller in der kleinen Ausführung bestand aus etwas Aufschnitt (besonders lecker: die scharfe Salami), Fetakäse, eingelegtem Gemüse, Tomate mit Mozzarella und einer mit einer Creme gefüllten Tomate. Dazu gab’s zwei gigantische Scheiben Brot.

Das eingelegte Gemüse hätten etwas würziger sein können, dafür wurde der Teller optisch mit etwas Salat aufgebauscht, generell war’s aber lecker.

Miamamia

Miamamia

Zum Nachtisch mussten wir dann noch die angeblich leckerste Tiramisu der Stadt probieren, so jedenfalls stand es auf dem Schildchen in der Auslage. Serviert wird die Tiramisu in kleinen Weckgläsern, überzogen mit Schokolade. Ob es wirklich die allerleckerste Tiramisu der ganzen Stadt ist, kann ich mangels Vergleich nicht entscheiden, aber es bestand Einigkeit darüber, dass es wirklich eine verdammt leckere Tiramisu war. Das Verhältnis zwischen Mascarponecreme und Löffelbiskuits war optimal und die Creme dazu auch noch sehr fluffig. Dazu der tolle Schokoladenüberzug. Mjam.

Miamamia

Ich sollte öfters ins miamamia gehen. Auch die Kuchenauslage ist sehr ansprechend, dazu gibt es noch Biscotti und anderes italienisches Kleingebäck. Wenn man Glück hat, erwischt man einen Platz draußen vor dem Café, ansonsten ist es aber auch drinnen sehr hübsch. Und demnächst trau ich mich dann auch mal an so ein Riesen-Butterbrot. Man muss ja auch mal was wagen.

Miamamia

miamamia
Rüttenscheider Straße 74a
45130 Essen
Telefon: 0201/874 226 90

http://www.miamamia.de/

Öffnungszeiten: Mo – So: 9 – 22 Uhr

2 thoughts on “Kurzkritik: miamamia auf der Rü, Essen”

  1. Hallo Anne,
    vielen Dank für deine nette Kurzkritik über miamamia am stern. Besuch uns doch auch mal auf der Rü183 im anderen miamamia.
    Ein wenig andere Speise und Getränkeauswahl, ein ganz anderes Ambiente und einen wunderschönen Garten hätten wir Dir hier zu bieten 😉
    Du hast einen echt tollen Blog:-)
    Wir sind auch bei Facebook, falls Du dich vorab mal informieren möchtest.
    Viele Grüsse
    Mansur

  2. Die Kritik ist weitestgehend ok. Nur werden die Gläser immer kleiner aber dafür auch noch teurer. Sinngemäß meine ich das jetzt. Nun gut, Ihr bekommt diese Preise auch bezahlt. Also warum es günstiger anbieten ??? Ich kenne wirklich einige, die nicht grade Arm sind, denen ist ein Latte (groß) für 3,10 oder 20 ? einfach zu teuer. Die gehen dann woanders hin. Am Giradet hat sich das ja schon erheblich bemerkbar gemacht. Bis auf die Kinderwagen Armee die alle Plätze im hinteren Bereich belegen, ist da och nicht mehr so viel los. Der Biergarten ist echt klasse und im Sommer immer voll. Das Personal ist freundlich und die Speisen lecker. Aber diese Preise, bei Selbstbedienung ???

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.